World Champion at last

Als ich gestern die Online-Ausgabe der Augsburger Allgemeinen / Günzburger Zeitung durchstöberte, staunte ich nicht schlecht, als ich dabei auf diesen Artikel hier stieß:

Fantastisch! Jetzt verstehe ich auch, wenn die Champions im Anschluss an den Titelgewinn immer sagen, alles sei so schnell gegangen, dass sie es noch gar nicht realisiert hätten. Dennoch beschlichen mich mit der Zeit dann doch gewisse Zweifel, vor allem, weil bei der Überprüfung meines Bankkontos keine Überweisungen aus Kalmykien zu finden waren - möglicherweise lag hier eine Verwechslung vor? Und in der Tat, eine Online-Bildersuche nach Viswanathan Anand förderte dann ganz schnell dies hier zu Tage:

Naja gut, bei der Ähnlichkeit ist es auch wirklich kein Wunder.